Das internationale Eisenbahnprojekt ist breit aufgestellt und vereint die vier Länder Österreich, Slowakei, Ukraine und Russland in der Breitspur Planungsgesellschaft mbH (BPG). Das Ziel ist die Schaffung eines durchgängigen, integrierten Logistikkorridors zwischen Asien und Europa. Dieses Ziel wird durch die Verknüpfung des europäischen mit dem transkontinentalen Schienennetzes mit einer Spurweite von 1.520 mm in der Twin-City Region Wien-Bratislava – dem Zentrum Europas – erreicht.

Vorteile für die Gesellschaft

  • Vorteile für die Umwelt CO2-Reduktion

  • Wirtschaftlicher Nutzen 17.500 neue Arbeitsplätze während der Bauphase und 3.500 Vollzeitarbeitsplätze rund um den Verteilerbahnhof

  • Verkürzung der Transportzeiten Von Wladiwostok nach Wien in 15 Tagen

  • Chancen für Regionen und Länder ohne direkte Verbindung zu den Seehäfen

Der Schiene-zu-Schiene-Bahnhof in der Twin-City Region

 

Wie gefällt Ihnen unsere neue Website?

Rating

Invalid Input