Die Twin-City Region etabliert sich als Drehscheibe zwischen Europa und Asien

Die Welt wächst zusammen und wird immer mehr vernetzt. Die Twin-City Region Wien-Bratislava und damit das europäische Schienennetz werden an das asiatische Schienennetz angeschlossen. Dies gibt ganz Europa die Möglichkeit, Teil des Verkehrsnetzes der Zukunft zu werden.

Die am Projekt Breitspur beteiligten Länder werden nicht nur von den Güterströmen in den Osten und aus dem Osten profitieren, sondern auch zwei der wichtigsten Wirtschaftsregionen der Welt miteinander verbinden - Europa und Asien, die auch in Zukunft stark wachsen werden. Und das alles auf ökologischste Weise, nämlich auf der Schiene. Die Vorteile für die Region Twin City liegen auf der Hand: allein in der Slowakei werden während der Bauphase 17.500 neue Arbeitsplätze geschaffen. In Österreich werden rund um die Verteilerstation 3.500 Vollzeitstellen geschaffen. Fazit: Wenn Sie sich auf die Zukunft vorbereiten, können Sie diese gestalten.

Wie gefällt Ihnen unsere neue Website?

Rating

Invalid Input