Am 15. November 2018 wurde in der Slowakei und in Österreich eine weitere Phase eingeleitet, in deren Rahmen die Machbarkeit einer neuen Schienengüterverkehrsverbindung zwischen Europa und Asien geprüft wird. Die zuständigen Ministerien beider Länder nahmen die Anträge an, die für die Umweltverträglichkeitsprüfung erforderlich waren.

Die Welt wächst zusammen und wird immer mehr vernetzt. Die Twin-City Region Wien-Bratislava und damit das europäische Schienennetz werden an das asiatische Schienennetz angeschlossen. Dies gibt ganz Europa die Möglichkeit, Teil des Verkehrsnetzes der Zukunft zu werden.

Wie gefällt Ihnen unsere neue Website?

Rating

Invalid Input